Das Königreich trauertQueen Elizabeth II. ist tot – HIER ist sie gestorben

Queen Elizabeth II. ist tot – HIER ist sie gestorben © John Rainford/Cover Images **NOT AVAILABLE FOR PUBLICATION IN THE UK**
Kevin Drewes
Redaktion

Es ist das Ende einer Ära, die sieben Jahrzehnte lang dauerte. Queen Elizabeth II. ist tot – und die Welt weint.

Der Tod ihres geliebten Mannes hat ihr das Herz gebrochen – und gleichzeitig so eindrucksvoll bewiesen, dass Queen Elizabeth II. eine der stärksten Frauen war, die die Welt je gesehen hat. Gerade deshalb trifft diese Nachricht die Fans auf der ganzen Welt zutiefst: Die Königin ist tot. Sie verstarb im Schloss Balmore in Schottland, wo sie sich bereits seit einiger Zeit befand. Das berichten mehrere Medien einstimmig. Dass die Königin von Großbritannien, Nordirland und das Oberhaupt des Commonwealth jetzt im Alter von 96 Jahren von uns gegangen ist, können viele sicher kaum begreifen. Auch, wenn ihre gesundheitlichen Probleme die Schlagzeilen auch erst gerade wieder dominiert haben.

Nach dem Tod von Prinz Philip baute die Queen ab

Aufenthalte im Krankenhaus, abgesagte Termine und die anhaltende Sorge um das Befinden Ihre Majestät. Ja, in ihren letzten Lebensmonaten hat die am 21. April 1926 in London geborene Königin zwar eindrucksvoll ihre Stärke unter Beweis gestellt, aber eben auch gezeigt, dass der Verlust eines geliebten Menschen den Körper an seine Grenzen bringen kann. Denn als die Queen am 9. April 2021 ihren Prinz Philip im hohen Alter von 99 Jahren für immer gehen lassen musste, schien ein Stück von ihr mit ihm gegangen zu sein. Auch wenn Elizabeth II. ihre Pflichten als Regentin kurze Zeit später wieder aufnahm und sich auf dem ein oder anderen Termin auch mit einem Lächeln im Gesicht zeigte. Trotzdem: Der Verlust ihres Liebsten hatte sie gezeichnet und das Drama um Prinz Harry (37) und Herzogin Meghan (40, geborene Meghan Markle), das wie ein Damoklesschwert über dem britischen Königshaus hängt, dürfte zusätzlich für schwere Stunden gesorgt haben.

Wie geht es nach dem Tod der Queen weiter?

Die Thronfolge ist bereits seit 74 Jahren fest im Regelwerk der Briten verankert. Immerhin wartet Prinz Charles (74) seit jeher darauf, seine Mutter zu beerben und als König das Land zu regieren – auch, wenn die Briten lieber seinen Sohn Prinz William (39) auf dem Thron sehen wollen. Doch das Recht auf die Krone steht Charles zu. Und somit ist jetzt Charles der neue König des Vereinigten Königreiches - schon einen Tag nach dem Tod der Queen soll er zum neuen Staatsoberhaupt ernannt werden.

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder