Bulimie, Skorliose & Co.Queen, Kate & Co.: Die Krankenakte der Royals

Queen, Kate & Co.: Die Krankenakte der Royals © Nils Jorgensen/Cover Images
Merle Petersen
Redakteurin

Nur, weil man aus einem königlichen Umfeld stammt, heißt es nicht, dass man von körperlichen Leiden verschont bleibt! Egal, welche Royals man sich genauer anschaut: Überall wird man auf Mitglieder stoßen, die mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben.

Prinzessin Eugenie: Sie möchte Betroffenen Mut machen

Die Tochter von Prinz Andrew musste sich schon früh schweren Operationen unterziehen. Mit nur zwölf Jahren wurde bei Eugenie (32) eine besonders schwere Form der Skoliose festgestellt. Bei dieser Krankheit kann sich die Wirbelsäule so sehr verkrümmen, dass die Betroffenen mit ständigen Schmerzen leben müssen. Die OP hat die Prinzessin gut überstanden. Bei ihrer Hochzeit trug sie ein Kleid mit offenem Rücken, um der Welt ihre bleibende Narbe zu zeigen und anderen Erkrankten Mut zu machen.

König Harald von Norwegen: Ein Problem nach dem nächsten

Der norwegische König Harald (85) ist in den letzten Jahren nicht gerade mit guter Gesundheit gesegnet worden. 2003 wurde ein Karzinom in seiner Blase gefunden. Einige Jahre später wurde ihm die Blase komplett entfernt. Doch damit war nicht Schluss. Das Herz des Königs bereitete ihm ebenfalls schon häufiger Probleme. Schon zwei Mal musste ihm eine Aortenklappe operativ ersetzt werden.

Prinzessin Kate: Mit ihrer Allergie bricht sie königliche Tradition

Die britischen Royals sind wahre Pferdenarren. Allen voran natürlich das Oberhaupt Queen Elizabeth (96). Doch ein Mitglied der britischen Krone sollte sich von den Vierbeinern lieber fernhalten: Kate (40) reagiert höchst allergisch auf das Fell der Tiere und meidet daher jeden Kontakt zu ihnen.

Prinzessin Victoria von Schweden: Sie holte sich Hilfe in den USA

So mancher erinnert sich noch an die Fotos: Eine komplett abgemagerte Prinzessin Victoria (45). Durch ihr Kleid konnte man den knochigen Rücken erkennen und ihr Kinn lief spitz zu. Als junge Frau entwickelte Victoria eine Essstörung, die ihr sehr zu schaffen machte. Wie „Gala“ berichtet, flog sie damals in die USA um sich Hilfe zu holen. Heutzutage hat die Prinzessin ihre Essstörung besiegt und sieht gesünder aus denn je.

König Willem-Alexander: Er überlebte eine tödliche Krankheit

Auch der König der Niederlande blieb nicht verschont: Willem-Alexander (55) erkrankte an einer Sarkoidose. Bei dieser Lungenerkrankung kommt es zu einer Entzündung dieser und weiterer Organe, die deren Funktion einschränken können. Allerdings kann sich der niederländische Adel glücklich schätzen: Er gilt seit über 20 Jahren als vollständig geheilt!

Queen Elizabeth: Probleme mit den Ohren und dem Rücken

Im stolzen Alter von 96 Jahren muss man wohl mit dem einen oder anderen Wehwehchen rechnen. So auch Queen Elizabeth (96). Die Königin leidet seit einigen Jahren an Mobilitätsproblemen, die in letzter Zeit schlimmer geworden sind. Mittlerweile fehlt sie bei vielen öffentlichen Veranstaltungen und muss von ihrer Familie vertreten werden. Doch dabei bleibt es nicht. Die Ohren der Queen sind ebenfalls nicht mehr allzu gut im Hören. Ab und zu kann man auf Fotos die Hörgeräte erkennen, die sie benutzen muss.

Lady Louise: Kein einfacher Start ins Leben

Die Tochter von König Edward (58) wurde früh mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert. Louise (18) kam als Frühchen auf die Welt. Einige Jahre später wurde bei ihr eine Augenfehlstellung diagnostiziert. Bis zu einem Eingriff im Jahr 2014 schielte sie.

+++ Diese und weitere spannende Geschichten über Royals findet Ihr in der aktuellen Ausgabe der AdelPost! Jetzt am Kiosk oder per e-paper! +++

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder