Was Kate Middleton damit zu tun hatPrinz Harry & Prinz William: Der Zoff geht weiter

Prinz Harry & Prinz William: Der Zoff geht weiter © John Rainford/Cover Images
Elke Habekost
Chefredakteurin

Prinz William und Prinz Harry sollen weiterhin auf Kriegsfuß stehen. Den Überraschungsbesuch von Harry und Meghan in Großbritannien haben William und Kate einfach verpasst. Jetzt gibt ein Insider weitere Einblicke.

Einst waren Prinz William (39) und Prinz Harry (37) die engsten Freunde. Doch seit der jüngere der beiden Windsor-Sprosse mit Herzogin Meghan (40, geborene Meghan Markle) verheiratet ist, hat sich das Verhältnis deutlich abgekühlt. Auch um die Beziehung zwischen der ehemaligen "Suits"-Schauspielerin und Williams Ehefrau, Herzogin Kate (40, geborene Kate Middleton) ist es nicht allzu gut bestellt. Dabei soll die Herzogin von Cambridge immer wieder als Vermittlerin zwischen den Fronten aufgetreten sein, um zumindest Prinz Harry und Prinz William wieder näher zusammenzubringen. Geklappt hat das bisher jedoch nicht. Vor allem die Tatsache, dass die Cambridges den Überraschungsbesuch von Prinz Harry und Herzogin Meghan auf Schloss Windsor verpasst haben, bietet neuen Stoff für Spekulationen. Jetzt mischt ein Insider mit.

Prinz William & Kate Middleton: Verpassten sie den Besuch der Sussexes absichtlich?

"Prinz William und Kate Middleton waren zufällig Skifahren, als Prinz Harry und Herzogin Meghan auf Schloss Windsor waren", erzählt die ungenannte Quelle dem US-Portal "usmagazine.com". Weiter heißt es: "Das war reiner Zufall!" Angeblich soll es nämlich schon wieder neue Pläne für eine weitere Rückkehr von Prinz Harry und Herzogin Meghan nach Großbritannien geben. Und dann "hofft Harry, Prinz William auch persönlich zu sehen. Sie versuchen ihre Probleme zu lösen."

Die schwierige Beziehung zwischen William und Harry

Bereits seit Monaten wird über die angeknackste Brüder-Beziehung diskutiert und spekuliert. Denn irgendwie scheint es ganz so, als wäre das innige Band, das einst zwischen ihnen war, gerissen. Der Rücktritt aus den royalen Reihen, der Umzug in die USA und vor allem die heftigen Rassismus-Vorwürfe und die verbale Attacke gegen Kate Middleton im Oprah-Interview soll Prinz William seinem Bruder und seiner Schwägerin mehr als übel genommen haben. Wie es mit den beiden Söhnen von Prinz Charles (73) und Prinzessin Diana (†36) weitergeht? Wird wohl erst die Zeit zeigen. Doch ein persönliches Treffen wäre zumindest eine gute Grundlage, um die Dinge wieder ins Lot zu rücken. Sofern daran überhaupt alle Beteiligten Interesse hätten.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert