Gesundheits-UpdateFürstin Charlène: Kehrt sie bald zurück?

Fürstin Charlène: Kehrt sie bald zurück? © VALERY HACHE / Getty Images

Am 26. und 27. Januar fanden in Monaco Feierlichkeiten zum Fest der Schutzpatronin statt, leider wieder einmal ohne Charlène! Zu diesem Anlass gab der Palast in einem offiziellen Statement bekannt, wie es der Fürstin wirklich geht. Die Meldung macht zwar Hoffnung. Aber es wurde auch mitgeteilt, dass noch weitere Beschwerden dazu kamen. Wann Charlène in den Palast zurückkehrt, wird weiterhin offen gelassen.

Fürstin Charlène wird weiter behandelt

Eines steht bereits fest: so schnell wird Fürstin Charlène nicht nach Monaco zurückkehren. Nach ihrem langen Aufenthalt in Südafrika, ist sie zwar zurück in Europa. Allerdings befindet sie sich seit zwei Monaten in medizinischer Behandlung und ist immer noch nicht genesen. Vor wenigen Tagen feierte die Fürstin ihren 44. Geburtstag und verbrachte auch diesen besonderen Tag in der Klinik. Die ehemalige Schwimmerin wird wegen einer schweren Infektionskrankheit behandelt. Nun gab es vom Palast eine offizielle Erklärung zum Gesundheitszustand der Fürstin.

Spekulationen um Fürst Albert und Charlène

Auch wenn Charlène noch nicht genesen ist, die Behandlung laufe "zufriedenstellend und sehr ermutigend". Von ihrem chronischen Erschöpfungszustand erholt sie sich langsam und macht Fortschritte, aber nun kommen weitere Probleme dazu. Es ist von Zahnproblemen die Rede! Diese Behandlung wird weitere Wochen in Anspruch nehmen, teilte der Palast mit. Weiterhin wurde aber gebeten die Privatsphäre der Fürstin zu respektieren. Der halbjährige Aufenthalt von Charlène in Südafrika sorgte bereits für wilde Spekulationen. Viele gingen von einer Trennung zwischen ihr und Fürst Albert aus. Selbst nach ihrer Rückkehr verschwand die Fürstin sofort wieder und begab sich wegen Erschöpfungssymptomen in eine Klinik in den Schweizer Alpen. Aber wie steht es um das Paar? Alle Kinder von Albert zeigten sich vor kurzem vereint auf einem Familienbild - eine echte Sensation!

Großes AdelPost.de-Jahresvoting 2021

Früher war es die große Liebe

2000 lernten sich Fürstin Charlène und Fürst Albert bei einem Schwimmwettkampf kennen und lieben, 2011 folgte das Ja-Wort. Drei Jahre später kamen ihre Zwillinge auf die Welt. Seit Monaten steht diese Ehe nun unter Beobachtung. Die Bekanntgabe der Zahnbehandlung bedeutet also, dass die Fürstin weitere Wochen in der Klinik bleiben muss. Zu den Feierlichkeiten in Monaco ließ sie den Monegassen ausrichten, dass sie sich darauf freut, wieder "Momente der Geselligkeit“ zu teilen. Sobald sie  komplett gesund ist. Wann genau es soweit sein wird, wissen wohl nur die Ärzte und die monegassische Fürstenfamilie. Die Rückkehr der Fürstin wird sehnsüchtig von allen erwartet!

Fürst Albert & Charlène: Er schenkt ihr die Freiheit

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder