Spannendes DetailPrinzessin Madeleine: Wird Tochter Leonore Königin oder Präsidentin?

Prinzessin Madeleine: Wird Tochter Leonore Königin oder Präsidentin? © Pascal Le Segretain/Getty Images

Gemunkelt wurde darüber schon länger, jetzt ist es offiziell: Die Kinder von Prinzessin Madeleine haben nicht nur die schwedische, sondern auch noch die amerikanische Staatsbürgerschaft.

Der schwedische Hof hat nun gegenüber der Illustrierten "Royal Central" bestätigt, dass Prinzessin Leonore neben der schwedischen auch die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt. Aber nicht nur die älteste Tochter von Prinzessin Madeleine und ihrem britisch-amerikanischen Ehemann Chris O'Neill sind zweigleisig unterwegs. Auch die beiden jüngeren Kinder, Prinz Nicolas und Prinzessin Adrienne, haben beide Pässe.

Prinzessin Madeleine und das "birthright citizenship"

Gerade bei Leonore ist das jetzt keine allzu große Überraschung, da sie in New York zur Welt kam. In den USA gilt das "birthright citizenship", also die Staatsbürgerschaft kraft Geburt. Alle Personen, die auf dem Boden der USA geboren sind, erhalten automatisch die amerikanische Staatsbürgerschaft - es sei denn, sie sind sind Kinder von "Botschaftern, nichtamerikanischem Botschaftspersonal, fremder Regierungsmitglieder und Adelshäuser(n) auf Staatsbesuch". Madeleine und Chris waren aber bei der Geburt nicht aufs Staatsbesuch, sondern lebten in den USA.

Wird Leonore später einmal Präsidentin der USA?

Bei den beiden anderen Sprösslingen kommt die doppelte Staatsbürgerschaft schon überraschend, denn beide Kinder wurden in Schweden geboren. Da müssen die Eltern dann schon nachgeholfen haben. Zumindest Leonore stehen durch den Doppelpass einige Türen offen. Sie liegt zwar in der schwedischen Thronfolge nur auf Platz neun. Durch den Geburtsort New York dürfte sie sich aber rein theoretisch zur Präsidentin der USA wählen lassen.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder